Gebäude-Energieberatung Solingen - [Monscheuer GmbH]

Wir sind Gebäudeenergieberater im Handwerk aus solingen

energieausweis-klLaut dem Zentralverband für Sanitär Heizung und Klima gibt es in Deutschland ca. 4 Millionen veraltete Heizungsanlagen sowie Millionen Bestandsgebäude, die sanierungsbedürftig sind. Eine Sanierung dieser Gebäude rechnet sich für den Eigentümer gleich mehrfach. Zum einen wird der Energieverbrauch gesenkt und durch die verbesserte Gebäudehülle entsteht ein gleichmäßiges Raumklima im gesamten Wohnbereich. 

Der Energieausweis ordnet ein Gebäude einer Effizienzklasse zu und macht so den baulichen Zustand und die Wertigkeit der Anlagentechnik sichtbar. Das ist besonders interessant für Käufer oder Mieter einer Immobilie in Hinsicht auf die zu erwartenden Nebenkosten, die gerade heute bei den Lebenshaltungskosten einen sehr großen Posten ausmachen. Letztendlich werden Ressourcen geschont und die Umweltbelastung wird eingeschränkt.

Bei Vermietung oder Verkauf muss ein Eigentümer einen Energieausweis vorlegen können.  Mit Inkrafttreten der neuen Energieeinsparverordnung am 01.05.2014 sind Verkäufer oder Neuvermieter von Wohngebäuden verpflichtet gewisse Energiekennwerte des Energieausweises bei einer kommerziellen Anzeige zu veröffentlichen.

 Man unterscheidet zwei verschiedene Arten von Energieausweisen:

Bei einem bedarfsabhängigen Energieausweis werden bei einer Begehung des Gebäudes alle nötigen Daten der Gebäudehülle, Anlagentechnik, Ausrichtung sowie des Standorts und deren Zusammenspiel untereinander aufgenommen und mittels einer speziellen Software wird der Ist-Zustand  des Gebäudes festgestellt. Energiespareffekte sowie Kosten für mögliche Modernisierungsmaßnahmen werden dargelegt.
Bei einem verbrauchsabhängigen Energieausweis werden lediglich die Energieverbrauchsdaten der letzten drei Abrechnungsjahre benötigt. Weiterhin werden Daten wie Gebäudebaujahr, Heizungsanlagenbaujahr, beheizte Fläche in qm und eventuelle Leerstände mittels einer speziellen Software verarbeitet. Dieser Ausweis ist nutzerabhängig und erfasst nicht den Ist-Zustand einer Immobilie.

Für Wohngebäude mit bis zu vier Wohneinheiten, für die ein Bauantrag vor dem 1. November 1977 gestellt worden ist, müssen seit dem 1. Oktober 2008 Bedarfsausweise erstellt werden. Eine Ausnahme gilt für Wohngebäude aus dieser Zeit, die entweder schon bei der Baufertigstellung den energetischen Stand der ersten Wärmeschutzverordnung vom 11.08.1977 aufwiesen oder durch Modernisierungsmaßnahmen auf diesen Stand gebracht wurden. In diesen Fällen besteht ebenfalls Wahlfreiheit.

Als geprüfter Energieberater im Handwerk bringen wir die besten Voraussetzungen mit, um Gebäude und Anlagen zu erfassen und zu bewerten. Jeder ausgestellte Energieausweis hat eine Gültigkeit von 10 Jahren.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Formulare der Stadtwerke Solingen

Download des Datenerhebungsbogen
Download Einverständniserklärung der Mieter